Langjährige Erfahrung
Wenn jemand seine Stelle verliert, ist das zunächst einmal ein Schock. Man kann keinen klaren Gedanken fassen. Dann aber sollte man Schritt für Schritt vorgehen. Machen Sie sich bewusst, dass langjährige Erfahrung im Berufsleben oft ausschlaggebend ist. Gerade ältere Mitarbeiter haben Manches zu bieten, was jüngeren Beschäftigten mangels Erfahrung fehlt.

Im Internet suchen
Wichtig ist, dass Sie sich vernetzen. Vielleicht kennen Sie in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis jemanden, der Ihnen bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz behilflich sein oder Ihnen sogar eine Stelle anbieten kann. Informieren Sie sich auch im Internet. Wer sich nur auf Stelleninserate in Zeitungen verlässt, hat oft keinen Erfolg.

Offen deklarieren
Es lohnt sich auch, nach nicht offiziell ausgeschriebenen Arbeitsangeboten zu suchen. Hier ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Umfeld offen deklarieren, dass Sie eine neue Arbeitsstelle suchen. Scham ist da fehl am Platz. Erfahrungen zeigen, dass rund die Hälfte offener Stellen auf diesem Weg gefunden werden.

Eigene Chancen ausloten
Wenn Sie nach einer neuen Stelle suchen, können Sie das nicht einfach so nebenher erledigen. Nehmen Sie sich also die nötige Zeit. Nach einer Kündigung sollte man im Übrigen nicht die Flucht ergreifen, sich ohne Konzept selbständig machen oder die erstbeste neue Stelle antreten. Es lohnt sich, die eigenen Chancen auszuloten und dann gezielt mit der Suche zu beginnen.