Man hat den Eindruck, Liebe und Partnerschaft seien heute komplizierter als früher.
Ich denke, die Menschen sind anspruchsvoller geworden und glauben, der neue Partner müsse allen Idealen entsprechen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Realität oft anders aussieht. Jene Menschen, die nur das Perfekte wollen, sind häufig ewig auf der Suche, denn sie glauben immer, dass der nächste Partner noch besser sein könnte als der aktuelle.

Ist die Partnersuche ab 50 anspruchsvoller als in jungen Jahren?
Im Gegenteil. Diese Leute nehmen positive Erfahrungen mit und haben von negativen Erlebnissen gelernt, was ihnen in einer Beziehung wichtig ist. Diese Generation muss sich und seiner Umgebung nichts mehr beweisen. Menschen ab 50 können eine Beziehung gelassener angehen und sind häufig weniger besitzergreifend als die jüngere Generation.

Welche Orte oder Aktivitäten empfehlen Sie für die Partnersuche?
Auf der Arbeit und während Anlässen lassen sich sicherlich gut neue Bekanntschaften schliessen. Natürlich braucht es aber auch Glück, um den passenden Partner zu treffen.   

In welchem Fall macht ­eine Partnervermittlungsagentur Sinn?
Wenn Leute beruflich und privat sehr engagiert sind. Häufig haben die Betroffenen auch gemerkt, dass das Internet nicht die richtige Plattform für sie ist, sie weder Lust noch Zeit haben, sich durch die Massen von Annoncen zu wühlen. Bei einer Partnervermittlungsagentur übernimmt diesen Part der Vermittler. Er sucht nach Menschen, deren Profile optimal miteinander korrespondieren.

Welche Kriterien muss eine seriöse Agentur erfüllen?
Eine erste Beratung sollte auf jeden Fall kostenlos sein. In diesem Informationsgespräch müssen Interessierte transparent über Vermittlungschancen, Kosten und Betreuung informiert werden.

Wie gross ist die Chance, ­einen dauerhaften Partner über eine Vermittlung zu finden?
Es gibt immer wieder Glückliche, die schon nach einem Vorschlag vermittelt sind. In der Regel braucht es aber zwischen zwei und zehn Treffen, bis der oder die Richtige dabei ist. Ein Drittel der Suchenden kann innert sechs Monaten, ein weiterer Drittel nach sechs bis zwölf Monaten vermittelt werden. Bei einem Drittel dauert die Partnersuche ein bis zwei Jahre.

Was raten Sie fürs erste Date?
Man sollte keinesfalls versuchen eine Rolle zu spielen. Es ist sinnvoll, sich erst einmal zu einem Apéro zu treffen, um zu spüren, ob die Chemie stimmt.