Profil

Patricia Brönnimann (1965) ist Geschäftsführerin von buon viando und lebt mit Hündin Samira und Rüde Siro in Luzern. Die Fütterung von Hunden ist zu ihrer Leidenschaft geworden. Patricia Brönnimann: „Es ist sehr spannend, wie sich die Ernährung auf das Tierleben auswirkt und wie man mit frischen Nahrungsmittel positiven Einfluss nehmen kann.“

 

Was ist unter dem Begriff B.A.R.F. zu verstehen?

Der Begriff stammt aus dem Englischen und heisst: Bones And Raw Food. In Deutsch: Biologisch artgerechte rohe Fütterung. B.A.R.F. steht auch für die Fütterung von frischen Nahrungsmitteln, anstatt von industriell hergestelltem Futter.

Weshalb sollte ein Haustier wie Hund oder Katze Frischfleisch essen?

Die Barf-Fütterung orientiert sich am ursprünglichen Bedürfnis von Beutetieren. Dieses besteht hauptsächlich aus Fleisch, Knochen, wenig Innereien und pflanzlichen Bestandteilen. Das Ergebnis gesunder, artgerechter und frischer Ernährung zeigt sich schnell in der Vitalität, Gesundheit und im gesunden Appetit des Vierbeiners. Besonders bei kranken, alten oder immunschwachen Tieren sind rasch Erfolge sichtbar. Oft können auch vorhandene Allergien oder Fellprobleme innert kurzer Zeit geheilt werden.

Ist Frischfleisch für die tägliche Fütterung geeignet?

Selbstverständlich, Frischfleisch ist die gesunde Basis der täglichen Fütterung von Hund und Katze.

Beinhaltet Frischfleisch Bakterien, die für das Haustier gefährlich werden können?

Nein, denn Hunde und Katzen besitzen den Verdauungsapparat eines Karnivoren (Fleischfresser), das heisst, die gesamte Verdauung ist auf rohes Fleisch eingestellt. Mit Salmonellen und anderen Bakterien sowie Parasiten wird ein gesunder Organismus problemlos fertig.

Auf welche Produkte hat sich buon viando spezialisiert?

Wir bieten keine Fertignahrung, sondern Frischfleischprodukte für Tierbesitzer, die auf eine artgerechte Fütterung setzen. Eine individuelle Ernährungsberatung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit.