Man ist so alt, wie man sich fühlt

Dieses Sprichwort ist manchmal nur halb richtig. Viele Menschen fühlen sich mit 60 oder 70 Jahren zwar durchaus noch jung und vital, der Blick in den Spiegel ist für manch einen dann aber doch sehr ernüchternd.

Immer mehr Schweizer legen sich für die Schönheit unters Messer. Im vergangenen Jahr wurden 55000 ästhetische Operationen durchgeführt. Schätzungen gehen davon aus, dass es jährlich fünf bis zehn Prozent mehr werden. Weitaus am beliebtesten sind Fettabsaugungen, gefolgt von der Korrektur der Augenlider, Tränensäcke und Augenfältchen. Den dritten Platz belegen Brustvergrösserungen. Während der Grossteil der Kundschaft immer noch Frauen sind, ist mittlerweile fast jeder fünfte Klient ein Mann.

Beliebte Schönheitsoperationen

Gerade bei Frauen zwischen 40 und 50 Jahren ist die Fettabsaugung die beliebteste Schönheitsoperation. Gefolgt von Augenlidplastik und Bruststraffung. Im Alter von 50 bis 70 Jahren übernimmt dann die Augenlidplastik den ersten Rang, gefolgt von Teil-Faceliftings. Bei Männern ab 45 Jahren liegt vor allem die Augenlidstraffung im Trend. 

Den Wunsch nach ewiger Jugend lassen sich viele Leute einiges kosten. Während die Kosten für eine Augenlidstraffung hierzulande bei rund 4000 bis 6000 Franken liegen, muss man für ein Teil-Facelifting mit stattlichen 9000 und 14000 Franken rechnen.