StartUnterhaltungBeauty and the Nerd - Fake oder einfach Betrug?

Beauty and the Nerd – Fake oder einfach Betrug?

Wer sich auf Pro7 die Staffel von Beauty an the Nerd angschaut hat, konnte mitfiebern und mit seinen Favoriten mitzittern. Beim abschliessenden Talk irritierten die Teilnehmer aber mit einigen Aussagen, die aufhorchen liessen.

Worum geht es bei Beauty and the Nerd?

Bei dieser TV-Show treffen 2 Welten auf Ibiza aufeinander. Die weiblichen Beautys durften sich am Anfang den eigenen „Nerd“ aussuchen. Gemeinsam sollten diese Pärchen 6 Wochen verbringen, so wie diese in einer Beziehung wären. Zusammen teilen Sie ein Bett und müssen Challenges bestreiten. Ein Umstyling der Nerds ist ebenso Bestandteil der Show. Als Gewinn winkt ein Check über 50 000 Euro.

Das Gewinnerpärchen

beauty and nerd winners
Das Gewinnerpaar Kim und Illya © Instagram.com/@dragonillya

Kim und Illya gingen schlussendlich als Sieger der Show hervor und staubten den Siegespreis von 50 000 Euro ab. So vermutete der Zuschauer zumindest.

Der Skandal in der Staffel 2020

Die Grundvoraussetzungen für die Bewerbung als Bestandteil der Show war klar. Sämtliche Teilnehmer sollten Singles sein. Schliesslich sollte die kleine Möglichkeit bestehen, dass sich wirklich ein reales Pärchen findet.

Davon geht man als Zuschauer auch aus und fiebert umso mehr mit den Teilnehmern.

Die Bombe platzte dann bei der „Aufarbeitungsshow“ beim Wiedersehen. Gemäss diversen Aussagen hatte Illya die ganze Zeit eine Freundin. Selbst seine Partnerin in der Show war aufgrund dieser Tatsache geschockt und sprach sich neben diversen anderen Teilnehmer dafür aus, dass der 2. platzierte „Nerd“ das Preisgeld bekommt.

Der vermeidliche Gewinner Illya stellte sich allerdings auf Stur und wies diese Option strikt zurück. Zudem steht die Frage im Raum, ob Illya nicht ein engagierter Schauspieler sei. Aber sehen Sie selbst:

 

Fragen zur Show

Diesen Skandal hätte sicher verhindert werden können, wenn die Kandidaten besser überprüft worden wären. Sicher blöd gelaufen, dass ausgerechnet der Gewinner sich schlussendlich als potentiellen Betrüger rausgestellt hat. Da es eine weitere Staffel dieser „Datingshow“ geben soll, ist es vorallem für die Zuschauer zu hoffen, dass diese ohne nennenswerte Skandale stattfinden kann.

So fühlt man sich als interessierter Zuschauer allerdings doch veräppelt.

Muss man gelesen haben: