An Weihnachten geht es um den Genussmoment. Welche Zutaten sind an Weihnachten ein Must-have, um ein Geschmackserlebnis zu haben?

So wie Weihnachten Tradition hat, haben es auch die Genussmomente in unserer Familie. Da wir als kulturell-kulinarisch gemischte Familie an Weihnachten gleich auch das jüdische Chanukka feiern, nennen wir unseren Familienabend Weihnukka.

Wir geniessen dann meist vegetarische Apéro-Dips wie Baba Ganoush oder Hummus und etwas Champagner. Danach dürfen die Morchelrahmsauce und ein leckeres Kartoffelgratin sowie ein guter Rotwein niemals fehlen.

Weihnachten ist das Fest der schönen Momente. Was war persönlich dein schönster Weihnachtsmoment?

Einer der schönsten Momente ist die Vorfreude in leuchtenden Kinderaugen. Wenn wir gemeinsam mit meiner Tochter im verschneiten Wald einen passenden Weihnachtsbaum auswählen, ihn fällen und danach am Lagerfeuer mit Freunden einen Glühwein trinken und die Kinder Würste braten.

Und danach heimkehren, Kerzen anzünden und mit dem Schmücken des Baumes beginnen.

Was wünschst du dir zu Weihnachten?

In unserer kleinen Familie ist es Tradition, dass nur die Kinder gekaufte Geschenke erhalten, weil ich mir wünsche, etwas achtsamer, genügsamer und nachhaltiger zu leben.

Ich wünsche mir viel mehr, gemeinsam mit meinen Liebsten Zeit zu verbringen und gemeinsame Erlebnisse zu schaffen. Solche gemeinsamen Ausflüge oder Reisen bekommen in einer überwiegend digitalisierten Welt immer mehr an Gewicht.

Alle Fotos ZVG: Naomi Meran / @limon.rimon